Neun Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer, die sich 40 bzw. 50 Jahre vorbildlich mit ihrem Fahrzeug im Straßenverkehr bewährt haben, wurden jetzt von Landrat Thomas Hendele in seiner Eigenschaft als Schirmherr der Kreisverkehrswacht Mettmann mit der Ehrenbrosche der Deutschen Verkehrswacht ausgezeichnet.

Auszeichnungen für 40 Jahre erhielten Wilfried Blumenrath und Günther Matzaitis aus Mettmann.
Für 50 Jahre vorbildliches Verhalten wurden Hans-Jürgen Lohner aus Heiligenhaus, Fridjof Kulersky und Werner Ernst Linsel aus Ratingen, Hans-Jürgen Heegemann aus Velbert sowie Johannes Leipnitz, Renate und Manfred Heller aus Wülfrath geehrt.
Ehrung 2017Als Zugabe erhielten die bewährten Kraftfahrer noch einen Gutschein für einen Fahr-Fitness-Check. Für die Durchführung konnte die Kreisverkehrswacht die Fahrschule Foltin aus Velbert gewinnen. Bei einer von einem Fahrlehrer begleiteten "Fahrstunde" im eigenen Auto werden die persönlichen Fahrfertigkeiten (z.B. Reaktionsfähigkeit) und das Fahrverhalten der Fahrer überprüft, Verbesserungspotenziale ermittelt und schließlich individuelle Empfehlungen gegeben.
Im Anschluss an die Ehrung veranschaulichte Daniel Froelich (Fuhrparkleiter bei der Wülfrather Spedition Caspers) auf dem Kreishausparkplatz am Beispiel eines LKW das Phänomen "Toter Winkel". Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht ist die Spedition regelmäßig in Schulen zu Gast, um für die Gefahren zu sensibilisieren, die der "tote Winkel" gerade bei Lkw mit sich bringt.

Zur Vergrößerung des Bildes auf Bild klicken.

 

Erster Fahr-Fitness-Check der Kreisverkehrswacht Mettmann in Kooperation mit der Fahrschule Foltin aus Velbert am Dienstag, den 13.06.2017

Ob als PKW-,  LKW- oder Radfahrer: Schulterblick, Fahrspurwechsel, Einfädeln, Gas geben, Bremsen erfordern ständige Konzentration. Aber auch, wer sich als Fußgänger im Straßenverkehr bewegt, muss ebenfalls ständig auf der Hut sein. Egal in welchem Alter, wernn die Reaktionen im Straßenverkehr langsamer werden, ist guter Rat gefragt.

Hier möchte die Kreisverkehrswacht Mettmann in Kooperation mit der Fahrschule Foltin aus Velbert ansetzen und ein Angebot für ältere PKW-Fahrer anbieten. So wurde den bewährten Kraftfahrerinnen und Kraftfahrern anlässlich ihrer Ehrung durch den Landrat Thomas Hendele am 18.05.17 neben einer Urkunde ein gutschein zur Teilnahme an einem so genannten Fahr-Fitness-Check überreicht.

Dieser Gutschein beinhaltet eine ksotenlose Beobachtungsfahrt mit einem Fahrlehrer im eigenen PKW. Aus dem Munde des Fachmannes bekommt der Fahrer oder die Fahrerin eine fundierte Rückmeldung, ob man noch den heutigen Anforderungen im Straßenverkehr gewachsen ist. Diese Rückmeldung ist natürlich vertraulich und nur für den Fahrzeugführer / die Fahrzeugführerin bestimmt. 

Am Dienstag, dem 13.06.2017, war es soweit. Den ersten Gutschein dieser Art wollte herr von de Feen um 14 Uhr in Mettmann einlösen und seine "Fahrtauglichkeit" prüfen lassen. Im Alter von 85 Jahren fährt er immer noch regelmäßig mit seinem Oldtimer Jaguar XJ 40 seit 67 Jahren unfallfrei. Diesmal fuhr er allerdings in Begleitung eines Fachmannes.

DSCI0016 nHerr Foltin, Fahrlehrer und Inhaber der gleichnamigen Fahrschule aus Velbert, hat sich während der Beobachtungsfahrt sehr wohl gefühlt. Fahrer und das Auto harmonisieren perfekt zusammen, so sein Eindruck. Herr Foltin: "Ich konnte Herrn von de Feen einige kleine Anregungen für künftige Fahrten mit auf den Weg geben. Für mich war das insgesamt eine sehr entspannte Fahrt auf dem Beifahrersitz des Jaguar."

Herr van de Feen freute sich andererseits, dass nach 67 Jahren sein fahrerisches Können durch einen Fachmann beurteilt wurde und ist dankbar für die vertraulichen Tipps durch Herrn Foltin.

Frau Tanja Smigoc von der Kreisverkehrswacht Mettmann hofft mit diesem Angebot, insbesondere an ältere PKW-Fahrerinnen und -Fahrer, einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Die Kreisverkehrswacht Mettmann hofft, dieses Angebot in Kooperation mit Fahrschulen im Kreis Mettmann ausbauen zu können.