55VerkehrsgerichtstagDer 55. Verkehrsgerichtstag fand vom 25. bis 27. Januar 2017 in Goslar statt. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung eine hohe Resonanz, über 1900 Teilnehmer hatten sich für die verschiedenen Arbeitskreise angemeldet.

Zur Eröffnung des 55. Verkehrsgerichtstages in der Kaiserpfalz hielt Herr Günther H. Öttinger, Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Europäische Kommission Brüssel, den Plenarvortrag "Europa auf dem Wege in die digitale Zukunft".

Nach der Eröffnungsveranstaltung haben die Teilnehmer Empfehlungen in folgenden acht Arbeitskreisen erarbeitet:

Weiterlesen ...

Toter Winkel SVG Caspers04Am 11.11.2016 wurde an der Grundschule Ellenbeek in Wuelfrath die bewährte Aktion "Toter Winkel"  fortgesetzt. Auch hier stand die Fa. Caspers wieder mit einem LKW und zwei Mitarbeitern zur Verfügung.

Als erstes fand die theoretische Unterrichtung durch Herrn Giegeling von der Kreispolizeibehörde statt, bei der auch die Arbeitsblätter zum Thema "Toter Winkel" besprochen wurden.

Anschließend ging es auf das Gelände der Feuerwehr Wülfrath, wo der LKW der Fa. Caspers zurVerfügung stand.  Alle Kinder durften nach einander das Führerhaus erklimmen und die Position des Fahrers einnehmen. Herr Froelich von der Fa. Caspers stand geduldig für Erklärungen und die Beantwortung der Fragen zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Toter Winkel SVG Caspers04

Am Freitag, dem 04. November 2016, führte die Kreisverkehrswacht Mettmann mit der Spedition Caspers die Aktion "Toter Winkel" an der Grundschule Lindenschule in Wülfrath durch.

An der Aktion haben sich drei Klassen mit je 24 Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres beteiligt.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten zum Abschluss eine Urkunde.

 Bilder der Veranstaltung finden Sie, wenn Sie weiterlesen.

Weiterlesen ...

Im Januar 2003 übernahm Ralf Hezel die Aufgaben des Geschäftsführers der Kreisverkehrswacht Mettmann. Er löste damit Reinhold Wegener ab, der diese Aufgaben viele Jahre wahrgenommen hatte.

Weiterlesen ...

Motorradfahren... aber sicher!

Kreis Mettmann 25.03.2016

motorrad sicherheistraining2015 verunglückten in NRW 89 Motorradfahrer und ließen dabei ihr Leben. Die Zahl der getöteten Motorradfahrer schnellte somit um fast 19 Prozent gegenüber dem Jahr 2014 in die Höhe. Dies zeigt leider, welche Folgen ein Verkehrsunfall aufgrund der fehlenden Knautschzone für Motorradfahrer haben kann.

Die Kreisverkehrswacht Mettmann hat sich daher auch dieses Jahr wieder zum Ziel gesetzt, Motorradfahrer entsprechend für die Gefahren zu sensibilisieren und auf die beginnende Saison vorzubereiten.

Sie bietet in Heiligenhaus spezielle ganztägige Motorradsicherheitstrainings an, die sich an Anfänger, Wiedereinsteiger aber auch an Vielfahrer richtet. Die Teilnehmer (pro Training max. 12 Personen) erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Neben kleinen, aber notwendigen Theorienanteilen steht der praktische Umgang mit dem Motorrad im Vordergrund. Die Sequenzen Stabilisieren, Bremsen, Ausweichen, Kurvenfahren werden unter Anleitung eines erfahrenen Moderators der

Weiterlesen ...