EingangsbildAm 05. April 2016 konnte der Schirmherr der Kreisverkehrswacht Mettmann, Herr Landrat Thomas Hendele, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht, Herrn Ralf Schefzig, 18 Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer für 50 Jahre und 4 Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer für 40 Jahre vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr ehren.

Für diese jährlich stattfindende Aktion sind bestimmte Anforderungen für rücksichtsvolles und umsichtiges Verhalten im Straßenverkehr zu erfüllen (sh. hier).

Weiterlesen ...

Motorradfahren... aber sicher!

Kreis Mettmann 25.03.2016

motorrad sicherheistraining2015 verunglückten in NRW 89 Motorradfahrer und ließen dabei ihr Leben. Die Zahl der getöteten Motorradfahrer schnellte somit um fast 19 Prozent gegenüber dem Jahr 2014 in die Höhe. Dies zeigt leider, welche Folgen ein Verkehrsunfall aufgrund der fehlenden Knautschzone für Motorradfahrer haben kann.

Die Kreisverkehrswacht Mettmann hat sich daher auch dieses Jahr wieder zum Ziel gesetzt, Motorradfahrer entsprechend für die Gefahren zu sensibilisieren und auf die beginnende Saison vorzubereiten.

Sie bietet in Heiligenhaus spezielle ganztägige Motorradsicherheitstrainings an, die sich an Anfänger, Wiedereinsteiger aber auch an Vielfahrer richtet. Die Teilnehmer (pro Training max. 12 Personen) erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Neben kleinen, aber notwendigen Theorienanteilen steht der praktische Umgang mit dem Motorrad im Vordergrund. Die Sequenzen Stabilisieren, Bremsen, Ausweichen, Kurvenfahren werden unter Anleitung eines erfahrenen Moderators der

Weiterlesen ...

VGT54Vom 27. bis 29. Januar 2016 fand in Goslar der 54. Verkehrsgerichtstag statt. Die Eröffnungsansprache in der Kaiserpfalz hielt der Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages, Kay Nehm, Generalbundesanwalt a.D., Karlsruhe. 

Nach dem Plenarvortrag von Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG, zum Thema "Deutsche Bahn - Herausforderungen und Perspektiven" haben knapp 2000 Teilnehmer in den acht Arbeitskreisen folgende Themen beraten:

Weiterlesen ...

Arbeitsbuchn23.11.2015

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu lernen bedeutet für Kinder ein Stück Lebenshilfe, denn in NRW verunglückt ca. alle 82 Minuten ein Kind im Straßenverkehr. Das besondere Interesse der Verkehrswacht gilt daher den Kindern.

Das Ziel der Verkehrswacht ist es, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, Unfälle zu vermeiden und die Kinder Schritt für Schritt auf eine Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten.

Weiterlesen ...

Bericht Ralf Schefzig, 1. Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Mettmann

SaalAuf Einladung der Landesverkehrswacht trafen sich alle Geschäfts-führerinnen und Geschäftsführer der Verkehrswachten aus NRW am 5. November 2015 in Mettmann. Für den logistischen Hintergrund sorgte die Kreisverkehrswacht Mettmann mit ihren ehrenamtlichen Helfern unter Leitung des 1. Vorsitzenden, Herrn Ralf Schefzig.

Weiterlesen ...